Leitbild

Leidenschaft pur

Ausreißen, Überwältigendes erleben – Do-It !!!

do-it-Philosophie

Du überlegst schon länger eine außergewöhnliche Tour zu machen? Do-It-Now!!!

Wir haben schon x-mal diese überbordenden Gefühle erlebt, wenn der Körper während großer Anstrengung seine Glückshormone ausschüttet und grenzenlose Glückseligkeit, Zufriedenheit einkehrt – und doch bekommen wir niemals genug davon. Deshalb gehen wir mit Dir in die nächste Runde.

Die Motivation, die uns dabei antreibt, Dir eine unvergessliche Tour zu ermöglichen. Alle Touren sind Abenteuer, denn wir sind Abenteurer.

Abends wird beim Wein oder Bierchen am Lagerfeuer unterm Sternenzelt über Gott und die Welt philosophiert. Tagsüber nehmen wir in Seen oder wilden Bergbächen Abkühlung. Getreu dem Motto: Vieles kann, nichts muss.

do-it-adventures bringt sport – und abenteuerbegeisterte Menschen zusammen.

Großen Wert legen wir darauf, fremde Kulturen und Ethnien zu respektieren und achten. Wir sehen uns als Gäste und möchten genauso freundlich behandelt werden, wie auch wir den Menschen begegnen.

Unsere Gruppen sind, abhängig von der Tour, auf zwölf Teilnehmer begrenzt. Das schafft eine freundschaftliche Atmosphäre. Die Guides sehen sich als Unterstützer und Teil des Teams. Das gemeinsame Erleben steht im absoluten Mittelpunkt.

Geschlafen wird teils abenteuerlich im Zelt, Lodges, Hostels, Guesthouses und landestypischen Hotels.

Bei vielen Touren ist ein Begleitfahrzeug dabei, das Dein Gepäck, Werkzeug / Ersatzteile, Verpflegung und ein Erste-Hilfe-Set u.v.m. dabei hat. Bei den Selbstversorger-Touren transportierst Du Dein Gepäck und Deine Verpflegung selbst. Hierbei hat der Guide das Werkzeug / Ersatzteile, sowie das Erste-Hilfe-Set bei sich am Rad. Selbstverständlich führt der Guide ein Satellitentelefon mit sich, um ggf. im Notfall schnell reagieren zu können.

Deine Gesundheit, Sicherheit, Natur und Abenteuer stehen immer im Vordergrund!

Persönliches Leitbild

Während extremer Touren hast Du die Gelegenheit jeder Zeit deine eigene Philosophie, Dein Leitbild zu verändern. Fremde Kulturen, der Austausch mit anderen Religionen, Lebensplänen lädt dazu ein.

Oft wird gemeinsam beim Schein des Mondes oder dem wohligen Licht des Lagerfeuers philosophiert. Im Rückblick auf das Erlebte, im Gespräch mit Gleichgesinnten sind tiefgreifende Veränderungen möglich. Ein Leitbild ist somit niemals starr, eher etwas bewegliches, veränderbares.