Trans-Anden extrem

Trans-Anden — Extrem

Mit dem Mountainbike über die Anden

Ovalle, Chile — San José de Jáchal, Argentinien

Spektakuläre Andenüberquerung über den Paso de Agua Negra — 4.780 m.ü.N.N.

Länder & Regionen

• Chile — Región de Coquimbo

• Argentinien — Provincia San Juan

Pass

• Paso de Agua Negra — 4.780 m.ü.N.N.

Highlights

• Paso de Agua Negra — 4.780 m.ü.N.N.
• Campen unter atemberaubendem Sternenhimmel
• abseits der Zivilisation unterwegs
• Observatorium… Sternensicht, welche ihres gleichen sucht
• Thermalquellen
• 70 km berauschende Abfahrt
• Sonnengarantie… einfach wolkenlos

Streckenprofil

Die Fahrstrecke ist 440 km lang. Es sind ca. 10.500 Hm zu überwinden. Etwa die Hälfte der Strecke ist Schotterpiste. Am Pass finden derzeit Bauarbeiten zum Bau eines 13 km langen Tunnels statt. Eine Durchfahrt ist aber nach wie vor problemlos möglich. Tagsüber herrschen Termperaturen von über 30 °C. Nachts fällt das Thermometer in höheren Lagen teils beträchtlich unter 0 °C.

Wir bewegen uns im Zentralbereich der Anden. Die Gegend ist geprägt durch karge überwältigende Wüstenlandschaften. Die majestätischen, teils schneebedeckten Berggipfel säumen die Passstraße.

Im Tal geht´s durch Obst und Weinanbaugebiet, eine schöne Abwechslung. Die gesamte Gegend ist nur spärlich besiedelt und hat deswegen einen ganz besonderen Charme – fernab der Touristenströme.

Streckenprofil Trainingslager Weltrekordversuch 2012

Streckenprofil Trans-Anden extrem

Anforderungen

Fahrtechnik: 2/3
Kondition: 3/3

Bereitschaft zum Campen, in einfachen Hotels residieren

∗ Bereitschaft einige Tage auf eine Dusche zu verzichten — Gebirgsfluss vorhanden

Infos

Die Tour ist „unsupported“. Das bedeutet jeder Teilnehmer transportiert sein Gepäck selbst.

Unser Guide führt gängiges Werkzeug, Erste-Hilfe-Set etc. am Rad mit. Das Begleitfahrzeug dient vor allem dem Notfall, sodass ein Krankenhaus in wenigen Stunden erreicht werden kann. Zudem transportiert es die Verpflegung.

Es besteht ein Shuttleservice von Santiago de Chile nach Ovalle. Bei Tourende bieten wir Euch den Transport von San Juan nach Mendoza an. Dieses Service ist für Euch inklusive.

Wir bieten Euch auch einen Shuttle von San Juan nach Buenos Aires an. Dieser bedarf der vorherigen Anfrage und kostet einen Aufpreis. Sprich uns gern darauf an!

Tourverlauf

FS = Frühstück, ME = Mittagessen, AE = Abendessen, UK = Unterkunft

Tag 1: Anreise – Shuttleservice von Santiago de Chile nach Ovalle – Thermalquellen (Termas de Socos) als Kennenlernevent – AE, UK im Hotel in Ovalle

Tag 2: FS im Hotel – Etappe 1: 80 km – 1.500 Hm, ME, Ovalle → Rio Hurtado, Schlafhöhe: 1.200 m.ü.N.N., AE, UK im Hotel in Rio Hurtado

Tag 3: FS im Hotel – Etappe 2: 45 km – 1.200 Hm, ME, Rio Hurtado → Vicuña, Schlafhöhe: 650 m.ü.N.N., AE, UK im Hotel in Vicuña , Besuch Observatorium / Thermalquellen

Tag 4: FS im Hotel – Etappe 3: 90 km – 2.000 Hm, ME, Vicuña → chilenische Grenzstation, Schlafhöhe: 2.000 m.ü.N.N., AE, UK im Camp

Tag 5: FS im Camp – Etappe 4: 30 km – 1.700 Hm, ME, chilenische Grenzstation → Stausee (Embalse Valle del Elqui), Schlafhöhe: 3.000 m.ü.N.N., AE, UK im Camp am See

Tag 6: FS im Camp – Ruhetag zur Akklimatisierung – Möglichkeit für Ausfahrt an Steilstellen nahe des Stausees – ME, AE, UK im Camp

Tag 7: FS im Camp – Auf zur Passhöhe! – Etappe 5: 75 km – 2.500 Hm, ME, Rast auf der Passhöhe von 4.780 m.ü.N.N. genießen – 30 km Abfahrt, Schlafhöhe: 2.500 m.ü.N.N., AE, UK im Camp

Tag 8: FS im Camp – Hinunter ins Tal! – Etappe 6: 60 km – 200 Hm, ME, Camp → nahe argentinischer Grenzstation – AE, UK im Hotel

Tag 9: FS im Hotel – Etappe 7: 60 km – 1.300 Hm, ME, nahe argentinischer Grenzstation → San José de Jáchal – AE, UK im Hotel

Tag 10: FS im Hotel – Ruhetag zur Eigenverfügung – AE, UK im Hotel

Tag 11: FS im Hotel, ME – im Begleitwagen zum Nationalpark Talampaya – Wander- und Radfahrmöglichkeiten – Weiterfahrt am Nachmittag nach San Juan, dem argentinischen Fahrradmekka – AE, UK im Hotel

Tag 12: FS im Hotel – Abreise, Shuttleservice nach Mendoza

[wpgmza id=“4″]

Termine

21.01.2017 – 01.02.2017
15.02.2017 – 26.02.2017

Preise

Trans-Anden Extrem

Ovalle  — San Jóse de Jáchal: 1.490 EUR pro Person

Non Plus Ultra

2 Touren zu einer Traumtour verbinden!

Trans-Anden Extrem & Trans-Anden Challenge

Zusammen statt 2.680 EUR nur 2.590 EUR